Archiv der Kategorie: Hach, wie schön wars damals!

Gösser Zwickl – Urahn hefetrüber Biere in Österreich

Der Selbstversuch ergab: Auch ohne vorher zu Fuß die Alpen überquert zu haben, ist das Gösser Zwickl ein recht gutes Bier. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Einzelkritik, Hach, wie schön wars damals!, Offroad | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die Tiergartenquelle

Die Tiergartenquelle ist ein steter Quell der Freude für den Biertrinker. Ich sah mich gezwungen, diesen Artikel in die Kategorie „Die ideale Wirtschaft“ einzusortieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlinbier, Biergarten, Die ideale Wirtschaft, Essen, Hach, wie schön wars damals! | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Gentrifiziertes Bier: Pfefferbräu

Die Gentrifizierung macht natürlich auch und insbesondere vorm Bier nicht halt. Wo vor 20 Jahren irgendein Bier ausgeschenkt wurde, gibts heute was vom Schoppe! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlinbier, Biergarten, Craftbeer, Hach, wie schön wars damals! | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Gasthausbrauereiplörre

Die Recherchen für diesen Artikel waren hart, aber aufschlussreich. Hier der Versuch einer Annäherung, was mit „Gasthausbrauereiplörre“ gemeint ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlinbier, Hach, wie schön wars damals!, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Dinosaurier Katz trinkt Dinosaurier Kanone im Dinosaurier Balazzo Brozzi

Die Gaststätte hat Flair, das Essen ist genießbar, das Frühstück legendär. Seitdem ich das Balazzo Brozzi kenne, wird dort Kanone aus Schnaittach ausgeschenkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die ideale Wirtschaft, Einzelkritik, Hach, wie schön wars damals!, Mittelfranken | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vergessene Brauereien: Friedel Schnaid

Ich bitte um Entschuldigung, dass dieser Beitrag einem weinerlich-empörten Duktus folgt. Das Thema Friedel nagt schon einige Zeit an mir, das merkt der Leser wahrscheinlich! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hach, wie schön wars damals!, Oberfranken, Ungastlichkeit | 10 Kommentare

Verfall und Abriss: Tucher-Bräu am Schillerplatz

Das Thema Industriekultur ist deshalb für einen Bierblog relevant, weil auch Brauereisubstanz von Kahlschlägen betroffen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brauereisterben, Hach, wie schön wars damals!, Mittelfranken | Kommentar hinterlassen