Nicht Diesel und nicht Super, sondern Kupfer!

Sedat - Brauer, Tankstellenbesitzer, BierkennerDass es in Nürnberg-St. Jobst an Sedats Tankstelle eine unglaubliche Landbier-Auswahl gibt und dass Sedat sein Bier selber braut, hat sich mittlerweile in Nürnberg-Ost herumgesprochen. Das kann ich hier nicht als Neuigkeit verkaufen. Aber sein neues Bier habe ich probiert!

Der Sachverhalt ist bemerkenswert, daher für die Leser, die ihn noch nicht kennen: An der Supol-Tankstelle in der Nürnberger Erlenstegenstraße gibt es eine Bierauswahl, die in Nürnberg höchstens von der des Landbierparadieses getoppt wird. Der Pächter, Sedat Kudal, hat mir erzählt, dass das derzeitige Sortiment die Wünsche seiner Kunden widerspiegelt. Er hatte erst nur ein Landbier im Programm, aber die Kunden forderten immer wieder mehr. Wie schön, wenn den Wünschen der Kunden nachgekommen wird!

Das Helle war nix!

Doch damit nicht genug. Sedat braut auch. Nach eigenem Rezept beim Wagner in Merkendorf. Vor ein paar Jahren habe ich sein Erlenstegener Hell getrunken, das hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Ich war seither der Überzeugung, dass man an der Tankstelle zu allem greifen kann, nur nicht zum Eigenbräu. Zum Glück hat Sedat jetzt ein neues selbstgefertigtes Bier im Sortiment. Und er hat es verstanden, es mir schmackhaft zu machen, als ich neulich bei ihm getankt habe.

Das Kupfer ist ein Traum!

So muss ein Halbdunkles schmecken. Am wichtigsten: Es ist nicht zu süß. Es hat zugegebenermaßen einen malzigen Körper, der aber aufs angenehmste durch einen trockenen, grasigen Hopfen gedeckelt wird. Fruchtige Beerenaromen erschließen sich erst etwas später – „im Abgang“ würde der Weinkenner wohl sagen. Und das Bier ist muffig! Es ist fast so muffig wie das Neuhauser Kommunenbier früher war. Genauso mag es der Katz! Das Erlenstegener Kupfer firmiert übrigens nur in der Halbliterflasche unter dieser Bezeichnung. In der Nulldreier-Flasche heißt es „Sedat’s Schlüggla“, der Deppen-Apostroph sei Absicht, so der Sedat.

Weitere Informationen

www.sedats-schlüggla.de

Dieser Beitrag wurde unter Einzelkritik, Mittelfranken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nicht Diesel und nicht Super, sondern Kupfer!

  1. Pingback: Results for week beginning 2014-04-07 | Iron Blogger Berlin

  2. Pingback: Bier des Tages – Brauerei Wagner/Merkendorf: Kupferstich Rotbier (Nr. 1290)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s